Sozialberater, Arbeitspsychologie

Arbeitspsychologie

SAmAs SOCIAL - Streng vertraulich!


SAmAs SOCIAL ist die Dokumentations-Software für Arbeitspsychologen und Sozialberater. Auch hier gilt streng vertraulich! Die Programmteile Psychologie und Sozialberatung sind streng voneinander getrennt. Der Zugriff hier ist NUR den Arbeitspsychologen und -psychologinnen gestattet!

Arbeitspsychologie


In diesem Programmteil lassen sich frei konfigurierbare Akten verwalten. Es können in der übersichtlichen Aktenstruktur beliebige Knotenpunkte mit Themenfeldern erstellt werden.

Der/die Arbeitspsychologen und -psychologinnen haben ein noch breiteres Themenfeld und sind auch im Kontext der Psychischen Belastung am Arbeitsplatz im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung aktiv. Es ist unbedingt ratsam, dass hier alle Akteure im Gesundheitsschutz zusammenarbeiten und die Erkenntnisse in die Prozesse der bestehenden Gefährdungsbeurteilung integrieren. SAmAs - SOCIAL hilft den Arbeitspsychologen und -psychologinnen beide Themenfelder unter strikter Trennung und höchstem Datenschutz zu dokumentieren.

 

Abteilungsleiter

Das Arbeitsschutzportal sSafety Web


Verantwortliche Führungskräfte arbeiten in der Portallösung. Dort überwachen und managen sie alle Themen rund um den Gesundheits- und Arbeitsschutz. Über Zuständigkeitsbereiche, wie Personal, Vorsorge, Unterweisung, Schulung, Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoffe und Arbeitsmittel werden Aufgaben und Maßnahmen angezeigt. Das Portal ist stets aktuell, da alle Informationen in einer zentralen Datenbank geführt werden und die Themen und deren Status übersichtlich im Intranet angezeigt werden.

Bedienung


Die Bedienung der sSafety Web Oberfläche ist denkbar einfach, nahezu selbsterklärend. Über die angezeigten Themen und Fälligkeiten erreichen die verantwortlichen Führungskräfte direkt den Zugang zur Aufgabe im Arbeitsschutz. So können mit nur einem Mausklick Fragen zur Gefährdungsbeurteilung beantwortet, Maßnahmen ergänzt und Protokolle geschrieben werden. Einfach und effizient.

Mitarbeiter

Angebots- und Wunschvorsorge


Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt. Immer! Arbeits- und Gesundheitsschutz von Menschen für Menschen.

Arbeitsschutz sind die Maßnahmen, Mittel und Methoden zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen. Hierbei werden den Beschäftigten in unseren Softwarelösungen auch eigene Bereiche angeboten. Mitarbeiter können selbst oder mit Ihren Führungskräften, Termine mit der Arbeitsmedizin planen und Angebots- und Wunschvorsorge im Rahmen Ihrer Tätigkeit erhalten.

Online Unterweisungen und Interviews


Online-Unterweisungen sind ein beliebtes Instrument, um einfache und komplexe Inhalte mittels moderner Medien zu übermitteln. Lernvideos, Folien und Dokumente werden zentral bereitgestellt. Die Mitarbeiter führen die Online-Unterweisung dabei selbständig aus. Prüfungsfragen ermitteln den Kenntnisstand und Zertifikate stehen nach bestandener Prüfung zum Download bereit.

Beliebige Interviews, wie Check-up, Checklisten Gefahrstoffe, individuelle Arbeitsplatz-Anforderungs-Spektren (AAS), Fragebögen, oder Work Ability Index lassen sich bereitstellen.

Betriebs- und Personalrat

Mitarbeitervertretungen


Als Mitspracheorgan können Betriebs-und Personalräte über die Portallösung sSafety Web lesenden Zugriff auf wichtige Informationen in der Gefährdungsbeurteilung erhalten. Insbesondere bei den personenbezogenen Maßnahmen, die in der Gefährdungsbeurteilung nach dem TOP-Prinzip (Technisch, Organisatorisch, Personenbezogen) dokumentiert sind, ist Mitsprache gewünscht und im Arbeitsschutzgesetz gefordert.

Die arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen, die Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen und die Sicherheitsunterweisungen sind für die Mitarbeitervertretungen interessant und die frühzeitige Information über Maßnahmen auch besonders zielführend.

sSafety Web erleichtert Mitsprache


sSafety Web ist immer aktuell. Jede Maßnahme die im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung erhoben und dokumentiert wird, steht allen Beteiligten unmittelbar zur Verfügung. Es gibt dadurch keinerlei Informationsverluste mehr. Zusätzliche Benachrichtigungen, zum Beispiel per E-Mail, sind nicht mehr erforderlich. Eine einfache und runde Sache. Höchste Transparenz bei maximaler Sicherheit.

 

Sicherheitsbeauftragte

Sicherheitsbeauftragte


Sicherheitsbeauftragte (SiBe) sind Beschäftigte des Unternehmens. Ihnen kommt aufgrund ihrer Orts-, Fach- und Sachkenntnis die Aufgabe zu, in ihrem Arbeitsbereich Unfall- und Gesundheitsgefahren zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren. Durch die Kategorisierung als Sicherheitsbeauftragte/r im Personalstamm erhalten Führungskräfte die Information über deren Verfügbarkeit im Betrieb.

Unfallerfassung


Sicherheitsbeauftragte haben i.d.R. einen Zugriff mit spezieller Berechtigung für die Unfallerfassung. Die Eintragungen sind schnell gemacht und die Arbeitssicherheit ist sofort informiert.

 

Ersthelfer

Ersthelfer


Die Ausbildung zum Ersthelfer kann mit SAmAs SAFETY organisiert werden. Termine werden in der persönlichen Schulungskartei der Mitarbeiter verwaltet und automatisch überwacht. Durch die Kategorisierung der Zusatzausbildung (Ersthelfer) im Personalstamm erhalten Führungskräfte die Information über deren Verfügbarkeit im Betrieb.

Verbandbuch


Ersthelfer haben einen Zugriff mit spezieller Berechtigung für die Unfallerfassung. Die Eintragungen sind schnell gemacht und die Arbeitssicherheit ist sofort im Bilde.